Was für ein Stoff in unserem Team steckt!

Klebstoff – Kevin Konrad, #22 (=2×11), unser Anwärter auf die 11 der Woche und unser Torwart Nr. 1 bei Eintracht, unser Torwart, der 2 Elfer in einem Spiel hält!!!!

Kevin, wie bist Du zu Eintracht gekommen?

Ich bin damals vor 4 Jahren mit dem Sheriff (ihr erinnert euch 😉 zu Eintracht gekommen. Wir wollten Spaß am Kicken haben und sind deswegen zur 2.Mannschaft. Mir wurde jedoch schnell klar, dass ich mehr erreichen will und mehr Leistung zeigen möchte. Deswegen bin ich nach einem halben Jahr hoch in die 1.Männermannschaft, was im Nachhinein ein sehr wichtiger Schritt für mich persönlich war.

Was macht ein gutes Team für Dich aus?

An oberster Stelle muss der Zusammenhalt im Team stimmen. Jeder muss für den anderen brennen und kämpfen. Eine Familie auf und neben dem Platz. Das macht für mich ein gutes Team aus!

Lieblingsgegner?

Eigentlich nicht, aber die Spiele gegen Blau-Gelb haben schon Spaß gemacht.

Wie bist Du Torwart geworden?

Ja wie wird man Torwart? Gute Frage…
Ich denke man muss schon ein bisschen verrückt im Kopf sein, wenn man sich freiwillig von Bällen abschießen lässt. Als Torwart hat man sehr viel Verantwortung und muss immer konzentriert sein. Ich darf halt keine Fehler machen sonst liegt der Ball im Tor. Außerdem macht es richtig Bock, Bälle aus der Luft zu fischen und Tore zu verhindern.

Hast Du Spitznamen?

Da gibt es ein paar… Dennis (wer sonst😜) hat mich mal „Klebstoff“ getauft, weil ich zwei 11er in einem Spiel gehalten habe!!! (Wenn das kein Stoff ist!!!)
Aber alle nennen mich „Piwo“ oder „Polski“,weil ich gerne nachdem Training oder Spiel ein kühles Blondes isotonisches Getränk zu mir nehme (ist ja auch voller Mineralstoffe und Vitamine😉).

Was wünscht Du Dir für die Zukunft?
Ich hoffe, dass wir uns in dieser Spielzeit in der neuen Liga etablieren und den ein, oder anderen Favoriten ärgern. Ziel für mich ist dieses Jahr das Pokalfinale. Das wäre doch eine geile Sache für die Mannschaft und den gesamten Verein.

Hast Du Verbesserungsvorschläge?
Wir brauchen definitiv eine eigene Heimat, einen eigenen Platz. (Das stimmt!!!!)