Wundervoller E-Jugend Wintercup bei Eintracht Falkensee

Die EII hat zum Abschluß der Wintersaison ein letztes Mal zu einem
Futsalturnier in der Halle eingeladen. Mit dabei waren alte und relativ
frisch kennengelernte Mannschaften: Juventas Crew Alpha, SC Staaken III,
Rot-Weiß Nennhausen, Seeburger SV II.

Und es war einfach Spitze!!! Die fleißigen Eintracht-Eltern bereiteten
ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Buffet für die hungrigen
Mannschaften und Zuschauer. Wasser und Saft gab es für alle Spieler
umsonst zum Nachfüllen. Getreu dem Motto “Fairness, Respekt und
Toleranz” begrüßten wir die Eltern, Trainer und Mannschaften. Und genau
das haben wir erlebt. Im Modus jeder gegen jeden spielten die
Mannschaften auf Augenhöhe, es gab keine Fouls, unsere angehenden
Jugend-Schiedsrichter Malte und Jason pfeiften 1A und die Eltern waren
total spitze. Neben klasse Anfeuern, nur liebe Worte. Das wünschen sich
Gastgeber bei jedem Turnier.

Juventas Crew Alpha setzte sich dann diesmal bei jedem Spiel durch und
gewann unseren Wintercup vor Staaken, Eintracht, Seeburg und Rot-Weiß
Nennhausen. Und das obwohl die Halle spiegelglatt war und die üblichen
Paraden kaum angewandt werden konnten. Allerdings waren so gut wie alle
Spiele 1:0 oder 2:0, so dass es immer sehr spannend blieb. Vor allem das
letzte Spiel Rot-Weiß Nennhausen gegen den SC Staaken. Bis kurz vor
Schluß stand es 0:0 und Nennhausen kämpfte. Eintracht fieberte mit, denn
hätte Nennhausen ein Tor geschossen, dann wäre Eintracht auf dem 2.
Platz gelandet. Der SC Staaken hat sich im Endefekt dann aber doch
durchgesetzt. Unsere Eintrachtler haben sich aber über den schicken
Pokal und die Medaillen, die alle Mannschaften bekommen haben, sehr
gefreut und noch viel mehr über das letzte Spiel, wo außerordentlich
viele Tore gefallen sind: nämlich ganze 6 Tore.

Sieger waren am Ende alle, vor allem nach dem Bonbon-Regen. Anscheinend
sind die Kids dafür nie zu alt.
Ein großes Dankeschön an die tollen und fairen Mannschaften, Trainer und
Vorzeigeeltern, an unsere Eltern am Buffet und beim Organisieren und bei
der Durchsage, an unserer Spender Rewe Falkensee und Eintracht Falkensee.

Mit dabei waren: Noah, Phineas, Mark, Maximilian, Florian, Bennet, Lukas
M., Tim, Kiran, Niklas und Cedrik, Und im Publikum hatten wir sogar
Prominenz zu Besuch: Kolja Kleeberg. ;-)”