“Polar”-Spiel in Elstal

Gefühlt befand man sich als Zuschauer eher im Wintersport – eiskalte Luft, aber strahlend blauer Himmel.

Unsere Jungens waren warm eingepackt und mit guter Laune dabei.

Der Gegner hatte sogar Handschuhe an.

Doch die Mannschaften spielten sich schnell warm und unsere Jungens bekamen einen
zusätzlichen Motivationsschub durch eine schnelle Führung.
Leider ließen Gegentore nicht lange auf sich warten. Mehrfach brachten Unsicherheiten bei
der Ballannahme sowie das Kicken des Balls direkt vor die Füße des Gegners oder in
Spielfeldregionen ohne Mitspieler den Gegner wieder in den Ballbesitz.

Der Laufwille unserer Kicker war gut, aber nicht so stark wie letzten Sonntag gegen Potsdam.

Trotzdem zeigte sich unsere Eintracht F3 als die stärkere Mannschaft und so konnte man
immerhin mit einem 5:4 Sieg vom Platz gehen. Und das vierte Tor des Gegners resultierte
aus einem unglücklichen Konter, der durchaus vermeidbar gewesen wäre.

Kommendes Wochenende wartet mit Teltow ein starker Gegner auf uns – doch moralisch gestärkt aus diesem Sieg sowie mit dem Biss und Laufwillen aus dem Spiel gegen Potsdam werden wir den Teltowern schon ein starker Spielpartner sein.

Mit dabei waren: Bennet, Cedrik, Franek, Florian, Marc, Phineas, Tim und Lukas Helbig (Tor)

 

Bericht und Fotos: Martin Fritz