Kracher zum Saisonende in Pessin der E2

Sommer, Sonne und das Klappern der Störche: besser kann
die Athmosphäre für ein Saison-Endspiel nicht sein.
 
Die Gastgeber und unsere Eintracht-Kicker betraten gut gelaunt das
Feld – sie ahnten da noch nicht, was für ein spannender und anstrengender
Kampf auf sie wartete.
 
Die Eintracht begann sogleich mit Volldampf und guter Zusammenarbeit den
Sturm auf das Tor der Pessiner.
 
Trainer Enno hatte zu Beginn auf der rechten Seite Marc im Sturm platziert,
der dank guter Vorarbeit seiner Mitstreiter drei wirklich sehenswerte Tore
ins Netz brachte. Man konnte nach diesen Anfangserfolgen manchen
Pessiner rufen hören: “passt auf die 10 (Marc) auf !”.
 
Die Pessiner hielten in Folge energisch dagegen, der Weg zum Tor
der Pessiner musste immer härter erkämpft werden.
 
Ein Durchmarsch der Pessiner zu unserem Tor war dank der guten Abwehr
von Kiren, Maximilian und Flo nur selten zu sehen. Auswechsler Noah
sorgte mit seinem Einsatz in der zweiten Spielhälfte für eine wichtige
Verschnaufpause für den vom Feld hechelnden Kameraden.
 
An dieser Stelle möchte ich auch die Leistungen von Tim, Phineas, Cedrik
und Flo hervorheben, die trotz der Wärme an diesem Tag bis zum Abpfiff
der Partie mit vollem Elan gerannt sind.
 
Und Tim und Cedrik haben dafür gesorgt, dass zu den Treffern von Marc
noch weitere hinzukamen.
 
Unser Torwart Lukas hat an diesem Tag gezeigt, dass er sich weiter
entwickelt hat und auch in der kommenden Saison eine wichtige Stütze des
Teams ist.
 
Das Endergebnis war mit einem 9:2 ein sehr erfreuliches und auch
angemessenes Ergebnis.
 
Ich freue mich auf die neue Saison !
 
 
Fotos und Bericht: Martin Fritz