Kinderschutzbeauftragte

Kinderschutzbeauftragte

Mein Name ist Claudia Hähnel. Ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und wohne seit gut fünfzehn Jahren in Falkensee. Mein Leben wird zusätzlich von

zwei wundervollen Claudia HähnelKindern im Grundschulalter bereichert. Durch sie habe ich die Möglichkeit, die Welt noch einmal durch Kinderaugen zu betrachten und sie auf ihrem Weg zu einem selbstständigen und selbstbewussten Erwachsenen zu begleiten.

Die viele Zeit, die ich früher für den Sport übrig hatte (Standardtanzen, Radfahren), wird jetzt benötigt, um Familie, Arbeit und andere wichtige Dinge unter einen Hut zu bekommen. Über unseren Sohn bin ich zur Eintracht gekommen und schlage nun die Brücke zwischen Kinder und Sport. Nach einer Schulung bin ich jetzt die Kinderschutzbeauftragte der Eintracht Falkensee.

Sexuelle Übergriffe auf Kinder und Jugendliche kommen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vor und machen leider auch vor dem Sport nicht halt.

Ich freue mich darauf, für und mit unserem Verein ein Konzept zum Schutze der Kinder und Jugendlichen zu erarbeiten. Gemeinsam wollen wir Maßnahmen und Standards mit allen Verantwortlichen (Vorstand, Funktionäre, Trainer, Betreuer, Spieler und Eltern) verabschieden und umzusetzen – ohne das freiwillige Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter zu überfordern oder ein „Ersatzjugendamt“ zu sein.

 Den Schwerpunkt werden Maßnahmen zur Vorbeugung und Vermeidung von sexuellen Übergriffen bilden, aber auch Verhaltensregeln und Hilfestellungen, die den Trainern und Betreuern Sicherheit geben im Umgang mit „ihren“ Kindern und Jugendlichen.

Sport ist immer auch emotionsgeladen, dennoch soll, entsprechend unserer Vereinsphilosophie, ein fairer, respektvoller und toleranter Umgang gelehrt und gelebt werden. Auch hier wollen wir die verantwortlichen Menschen im Verein bei ihrer täglichen Arbeit sensibilisieren und unterstützen.

Sollte es einmal zu Gefährdungsmomenten kommen, findet ihr in mir eine unabhängige Ansprechpartnerin, die streng vertraulich die Informationen und die einzuleitenden Maßnahmen bündelt und koordiniert und bei Bedarf auch die Hilfe professioneller Dritter in Anspruch nehmen kann. Der Kinderschutz ist ein Qualitätsmerkmal in der Jugendarbeit eines Vereines gegenüber den Eltern und der Öffentlichkeit. Wir stellen uns der Verantwortung, die uns anvertrauten Kinder und Jugendliche wirksam vor solchen Gefahren für ihr körperliches und psychisches Wohlbefinden zu schützen. Unser Verein gehört zu den ersten Unterzeichnern der Kinderschutzerklärung des Landessportbundes Berlin.

Ich werde zukünftig alle Mitglieder in loser Reihenfolge über weitere Themen und Aspekte zum Kinderschutz informieren. Stete Aufmerksamkeit aller und Transparenz können helfen, unschöne Situationen zu vermeiden.

 Herzliche Grüße

 Claudia Hähnel

kinderschutz(at)eintrachtfalkensee.de