Fußball – Fans gegen Rechts

Eintracht Falkensee beteiligt sich an der Berliner Initiative:

fussball_fans_gegen_rechts_c1d9936ecd
Fussball-Fans gegen Rechts

“Fußball-Fans gegen Rechts” ist eine vereinsübergreifende Initiative, die sich gegen Rechtsextremismus für Toleranz und Menschlichkeit einsetzt. Mit der Initiative wollen
wir über rechte Strukturen beim Fußball informieren und ein Zeichen für die Öffentlichkeit setzen. Unmenschliches Gedankengut wird in unserer Gesellschaft nicht geduldet. Gegründet hat sich die Initiative u.a. in Hinblick auf die zunehmenden rechtsextremen Aktivitäten in und vor den Fußballstadien. Dem vermehrten Auftreten von Neonazis und die fortschreitende Verbreitung braunen Idealen müssen wir uns entschieden entgegenstellen.

“Fußball-Fans gegen Rechts” setzen vereins- und länderübergreifend ein Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz und Fairplay. In unserer Gesellschaft ist kein Platz für rechtsextremes und rassistisches Gedankengut. Dazu brauchen wir ein breites Bündnis von Fans, die sich partei- und organisationsunabhängig zusammenschließen. Nur ein gemeinsames Vorgehen von Fans aller Vereine, Vereinen, Fanclubs und Einzelpersonen kann hier erfolgreich sein. Wir wollen eine Auseinandersetzung über die Ursachen und die Geschichte des Rechtsextremismus, speziell beim Fußball. Die vorhandenen braunen Strukturen sind vielen Fans nicht bekannt. Deshalb setzten wir vor allem auf eine vermehrte Aufklärung. Eine Internetplattform ist hier ein bewährtes Mittel, um möglichst vielen Menschen einen einfachen Zugang zu Informationen zu ermöglichen. Beiträge können laufend hinzugefügt werden und Informationen über aktuelle Ereignisse online ausgetauscht werden

https://www.facebook.com/FUSSBALL.FANS.GEGEN.RECHTS

Eintracht Falkensee macht mit! Bitte sei auch Du dabei.