D1 – Gute Leistung und ein verdienter Sieg

Bericht zur Begegnung Eintracht D1 gegen ESV Lok Potsdam vom 6. Oktober 2018

Nach der knappen Niederlage gegen Finkenkrug am Tag der Einheit war an diesem sonnigen Samstag von “Katerstimmung” keine Spur. Im Spielverlauf zeigten alle unsere Stammspieler sowie die Unterstützung aus der D2 (Hendrik und Torwart Niklas) eine hohe Motivation. Da wurde dem Gegner förmlich kein Ball gegönnt: Gleich bei Ballverlust klebten mindestens zwei Eintrachtler am eilenden Potsdamer, der zumeist kurz darauf den Ball wieder verlor. Keiner unserer Kicker lief im Schongang umher, alle rannten energisch entweder dem Gegner mit dem Ball hinterher oder mit Ball in Richtung Potsdamer Torraum. Besonders hervorzuheben sind unsere kleineren Spieler Tilman und Niklas, die wirklich alles an Power gaben was verfügbar war.

Und der Einsatz aller hat sich gelohnt: die Eintracht ging mit einem beachtlichen 6:0 vom Platz.

Kritisch ist die schlechte Chancen-Verwertung unserer Jungens. Da wurden mit toller Technik und gutem Zusammenspiel beachtliche Chancen herausgearbeitet und im entscheidenden Moment verpatzt. Gegen stärkere Gegner können sich unsere Kicker einen derartigen “Luxus” nicht leisten. Wenn das “Scheunentor” des Gegners weit geöffnet und nahezu unbewacht ist, muss mit Präzision und Schusskraft das Runde in das Eckige.

Die Tore haben geschossen: Bela, Bennet (2x), Florian (2x) und Marc.

Mit dabei waren: Bela, Bennet, Florian, Hendrik (D2), Marc, Michael, Niklas, Tilman und Niklas (D2).

Fotos und Bericht: Martin Fritz