Beitragsordnung des Vereins Eintracht Falkensee e.V.

§ 1 Grundsatz

Diese Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung. Sie regelt die Beitragsverpflichtungen der Mitglieder sowie die Umlagen. Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des Vereins geändert werden.

§ 2 Beschlüsse

Die Mitgliederversammlung beschließt die Höhe des Beitrags und der Umlagen. Der Vorstand legt die Gebühren fest.

§3 Fälligkeit und Zahlungsweise

(1) Die festgesetzten Beträge werden zum 1. Januar des folgenden Jahres fällig, in dem der Beschluss gefasst wurde. Durch Beschluss der Mitgliederversammlung kann auch ein anderer Termin festgelegt werden.

(2) Mitgliedern die am Abbuchungsverfahren teilnehmen, werden die Mitgliedsbeiträge zum 10.02.2014 eines jeden Geschäftsjahres vom angegebenen Girokonto eingezogen.

(3) Für neu eingetretene Mitglieder ist der Beitrag für die Restlaufzeit des Beitrittsjahres und innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Beitrittsbestätigung zu entrichten.

(4) Auf schriftlichen Antrag hin und in begründeten Fällen kann der Vorstand Eintracht Falkensee e.V. Ratenzahlungen oder Stundungen genehmigen. Die Genehmigung bezieht sich höchstens auf die Dauer von einem Jahr.

(5) Die Beitragszahlungen sind grundsätzlich bargeldlos zu erbringen.

(6) Mitglieder, die nicht am Abbuchungsverfahren teilnehmen, entrichten ihre Beiträge bis spätestens 10.02. eines jeden Jahres auf das Beitragskonto des Vereins, bzw. innerhalb von 14 Tagen nach Neueintritt.

§4 Einzugsermächtigung

(1) Aus Rationalisierungsgründen ist jedes Mitglied aufgefordert, Eintracht Falkensee e.V. eine Ermächtigung zum Einzug der jährlichen Beiträge zu erteilen.

(2) Wird keine Einzugsermächtigung erteilt, wird ab dem 01.06.2014 eine jährliche Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10,–€ erhoben.

(3) Sollte das Konto zum Zeitpunkt der Abbuchung nicht die ausreichende Deckung aufweisen, so trägt der Kontoinhaber die daraus entstehenden Kosten.

§ 5 Beiträge

(1) Maßgebende Kriterien für die Einordnung in eine Beitragsklasse sind die Vereinsabteilung, das Alter bzw. die Ausbildung am 01.01. des Beitragsjahres sowie die Teilnahme am offiziellen Spielbetrieb der Mannschaft/Abteilung in der das Mitglied im Beitragsjahr aktiv ist.

(2) Allgemeine Beiträge

Aufnahmegebühr einmalig 20,00 €

(3) Beitragsklassen:

Beitragsklasse 1

Erwachsene im Spielbetrieb (Fußball, Volleyball, Basketball); Kinder ab 14 Jahre/ Erwachsene (Inlinehockey)

pro Jahr

130,00 €

Beitragsklasse 2

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre im Spielbetrieb (Fußball, Volleyball, Basketball); Kinder bis 14 Jahre (Inlinehockey); Erwachsene Inline-Laufschule

pro Jahr

100,00 €

Beitragsklasse 3

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in Freizeitmannschaften (Fußball, Volleyball, Basketball); Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre Inline-Laufschule

pro Jahr

70,00 €

Beitragsklasse 4

Kinder bis 6 Jahre ohne Teilnahme am Spielbetrieb (Fußball, Volleyball, Basketball); Erwachsene Freizeit im Spielbetrieb Fußball

pro Jahr

50,00 €

Beitragsklasse 5 

Passive Mitgliedschaften; Begleitung Eltern-Knirps Training; Erwachsene Freizeit Fußball ohne Spielbetrieb

pro Jahr

35,00 €

Beitragsklasse 6

Ehrenmitglieder; Trainer; Mitglieder des Vorstands; 2. Geschwisterkind unter 18 Jahren; vom Vorstand beitragsfrei gestellte Mitglieder

pro Jahr

0,00 €

(4) Zusatzvereinbarung

Berufsschüler/Studenten/Behinderte/Rentner und das 1. Geschwisterkind werden in der nächst niedrigeren Beitragsklasse abgerechnet. Ausgenommen hiervon sind Mitglieder der Beitragsklasse 5.

(5) Sonstige Bestimmungen

– Ermäßigte Beitragsformen der Beitragsklassen müssen beantragt, die Begründung mit entsprechenden Unterlagen nachgewiesen werden. Der Vorstand entscheidet über die Einstufung im Rahmen der von der Mitgliederversammlung vorgegebenen Beträge.

– Änderungen der persönlichen Angaben sind schnellstmöglich mitzuteilen, insbesondere bei Inanspruchnahme der ermäßigten Beitragsklassen. Der Mitgliedsbeitrag enthält die Beiträge für die Sportversicherung des Landessportbundes Brandenburg e.V., die Verwaltungsberufsgenossenschaft und die GEMA in Höhe der festgelegten Sätze.

– Abteilungen können auf Beschluss der Abteilungsversammlung und mit Zustimmung des Gesamtvorstandes gesonderte Abteilungsbeiträge zur Deckung von Mehrausgaben erheben. Mitglieder sind bei Eintritt in die Abteilung darüber zu informieren.

§ 6 Mahnverfahren

(1) Ist ein Mitglied mit der Zahlung seiner Beiträge seit Fälligkeit (§3) mehr als zwei Monate in

Verzug, so erhält es vom Vorstand eine schriftliche Zahlungserinnerung.

(2) Bleibt ein Mitglied nachdem es die Zahlungserinnerung (Abs. (1)) erhalten hat, mehr als einen Monat in Verzug, so erhält es vom Vorstand eine schriftliche Mahnung mit einmonatiger Fristsetzung für die Zahlung. Sollte trotz dieser Mahnungen keine Reaktion erfolgen, können die Beitragsrückstände durch die Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens eingeklagt werden.

(3) Bleibt ein Mitglied, nachdem es die Mahnung (Abs. (2)) erhalten hat, mit der Zahlung über die gesetzte Frist hinaus in Verzug, so wird es vom Verein und damit auch vom Spielbetrieb

ausgeschlossen. Der Spielerpass wird eingezogen.

(4) Offene Beiträge sind vor einem Austritt und einem Vereinswechsel zu entrichten

(5) Im Rahmen des Mahnverfahrens wird eine Gebühr i.H.v. 20,00€ erhoben.

§ 7 Gebühren

Mitglieder, die auf Grund der bis zum 06.11.2015 geltenden Regelungen noch keine Spielerpassgebühr i.H.v. 20,-€ gezahlt haben, müssen diese beim Wechsel in den aktiven Spielbetrieb entrichten.

§ 8 Beitragsbefreiungen

Vorstandsmitglieder, Trainer und Ehrenmitglieder sowie Ehrenvorstandsmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit.

§ 9 Vereinskonto

Inhaber: Eintracht Falkensee e.V.

Bank: Mittelbrandenburgische Sparkasse

Konto: 1000 975 874
BLZ: 160 500 00
IBAN: DE96 1605 0000 1000 9758 74
BIC-/SWIFT-Code: WELADED1PMB

Überweisung auf andere Konten sind nicht zulässig und werden nicht als Zahlung anerkannt.

§ 10 Vereinsaustritt

Der Austritt aus dem Verein Eintracht Falkensee e.V. muss schriftlich an die Vereinsanschrift Eintracht Falkensee e.V., Lilienthalstraße 17a, 14612 Falkensee erklärt werden. Der Austritt ist jederzeit möglich und wird zum Ende des auf dem Austrittsmonat folgenden Monats wirksam. Erfolgt der Austritt fristgerecht zum 30.06. und es bestehen gegenüber dem Verein Eintracht Falkensee keine weiteren Verbindlichkeiten, werden die Jahresbeiträge anteilig für das zweite Halbjahr erstattet.

Beitragsrückstände sind bis spätestens zum Inkrafttreten des Austritts auf das Konto des Vereins Eintracht Falkensee e.V. zu überweisen. Gerichtsstand für alle gerichtlichen, außer- und vorgerichtlichen Auseinandersetzungen ist das Amtsgericht Potsdam.

Eine schöne Zeit bei Eintracht Falkensee e.V.!

Der Vorstand

Stand November 2015